26.09.2014 SV Gimbsheim - SV Rheingold Hamm

Mit dem Kerwespiel in Gimsbheim stand die nächste sportliche Herausforderung an.

Auf dem Kunstrasen herrschte bei Flutlicht eine besondere Atmosphäre. Von Beginn an hatten wir das Spiel und den Gegner sehr gut im Griff und konnten bereits nach wenigen Minuten mit dem 1:0 durch Manfred in Führung gehen. Die Gastgeber schienen durch den starken Auftritt unserer AH sehr überrascht und kamen nicht wirklich gefährlich vor das Tor von Uwe Trummer. In der Folge erarbeiteten wir uns weitere, zum Teil glasklare Chancen, setzten sie aber nicht in Tore um. Volker Brandt schaffte es dann aber doch und erhöhte auf 2:0. Nach 20 Minuten war die Partie eigentlich entschieden, denn Jörg Schneider schloss zum 3:0 ab. Damit ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte konnten wir nicht an die gute Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen. Schnelle Ballverluste im Mittelfeld ließen den Gimbsheimern immer wieder die Chance, sich unserem Strafraum zu nähern. So war es dann auch eine logische Folge, dass Kai Christ mit dem Kopf zu 3:1 verkürzte. Wir hatten zwar auch noch zwei, drei Möglichkeiten, letztlich blieb es aber beim verdienten 3:1 Auswärtssieg. Und morgen geht es schon mit dem Ü40 Kleinfeldspiel gegen den FSV Oggersheim weiter.

 

Es spielten: Uwe Trummer, Michael Rösch, Markus Schmittel, Jörg Schneider, Jürgen Reil, Manfred Schütz, Günter Machetanz, Ralf Hinkel, Timo Kreisel, Gerald Gogol, Volker Brandt, Holger Nitzschke, Peter Seibert, Karl-Heinz Anspach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Rheingold 08 Hamm 2008