Trainingslager 2015

Alexander Eckhard hat für 2015 die Planung und Organisation des Trainingslagers übernommen. Dafür ein dickes Dankeschön!

Ziel war der Sonnenhof in Kleinaspach.

Ab 07:00 Uhr war am frühen Freitagmorgen bei Reiner Schmitt der Kaffee gekocht und das Frühstück stand bereit. Danke Reiner.

Mit einer kleinen Verspätung ging es dann kurz nach acht in Richtung Mannheim zur "VIP Brauereibesichtigung" bei Eichbaum.

Die Hardcore-Skatspieler ließen es sich nicht nehmen und legten sofort, kaum das sie im Bus saßen, los.

Der VIP-Führer hatte sich einiges vorgenommen und so konnten wir nur versuchen, seinem Redeschwall zu folgen, und uns die wichtigsten Informationen für die spätere Prüfung zum Bierdiplom zu merken.

Nach bestandener Prüfung gingen wir zum gemütlichen Teil, Bierprobe mit sechs Sorten und Mittagessen über. Anschließend war Bier satt angesagt. Alles was trinkbar war, wurde probiert. Reste soll es angeblich so gut wie keine gegeben haben.

Und wieder waren wir kaum im Bus, schon hieß es 18...20..2 weg  oder so ähnlich.

In Kleinaspach angekommen wurden die Zimmer bezogen und an der Bar, in der Dorfdiele oder anderswo die ersten Erfrischungsgetränke verzehrt. Manch anderer zog sich ins Hallenbad oder die Sauna zurück. Gemeinsam zogen wir dann am Abend zum Essen und dann in die Dorfdiele zu DJ Buzzi. Tanztaxi und Reiseleiter Alex schaffte es bis zum Schluß auf seine "Schäfchen" aufzupassen und wahrscheinlich hat er dann auch noch abgeschlossen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es am Samstagmorgen zu Fuß zur kanadischen Blockhütte, wo bei Gulasch, Hauswein und "Luftschacht" wieder beste Stimmung herrschte. Bei Regen fuhr ein Teil dann mit dem Bähnchen zurück, der andere Teil schaute sich 3. Liga Fußball an. Nach ordentlichen Saunagängen mit einigen isotonischen Getränken in den Ruhephasen war am Abend das weiße Hemd angesagt. Wo man im Sonnenhof hinschaute waren gut aussehende und gut gekleidete AH´ler vom SV Rheingold zu sehen. So mancher wurde angehalten und auf das Wappen und den Schriftzug angesprochen. Da haben wir wieder mal einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Und auch in dieser Nacht wachte Alex über seine Schäfchen.... und wieder war er der Letzte der Mannschaft, der ins Bett kam.

Nach dem Frühstück am Sonntag war Kofferpacken und auschecken angesagt. Wer aber glaubte, dass wir das mit den 300% deutschem Schlager jetzt hinter uns hätten, sah sich getäuscht. Kaum waren wir zum Frühschoppen in der Dorfdiele angekommen, schon wurden wir vom DJ lauthals begrüßt und die "....schwarze Natascha" ertönte aus den Lautsprechern.

Im Bus kämpften dann einige gegen die Müdigkeit und die anderen ... 18 ... 20 ... 2 weg

Nach einem gemütlichen Abschlußbier in der Gemeindehalle verabschiedete man sich dann nach Hause.

Ein gelungenes Wochenende mit viel Spaß und deutschem Schlager war zu Ende......

 

Für 2016 werden bereits jetzt Organisatoren gesucht!

 

e Reiner.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Rheingold 08 Hamm 2008